Show more

@RegierungBW
Ja, aber leider ist die API von Google bzw. Apple nicht quelloffen und somit das schwächste Glied in der langen #Datenschutz-Kette.
#CoronaWarnApp

#Google will require #Android App Bundles for new apps in Play, thereby forcing developers to give Google their app's private signing key. This further centralizes the ecosystem and strengthens their #monopoly by making it harder to publish outside of Play xda-developers.com/google-play

Ihr installiert die corona warn App nicht, benutzt aber Google Services oder iOS? Dann bitte jetzt nicht den Datenschutz vorschieben. Ihr exponiert durch die App kaum mehr als eh schon.

Die App aus persönlichen Gründen nicht zu nutzen ist natürlich weiterhin eine valide persönliche Entscheidung. Die Risikoszenarien mit denen das begründet wird sind halt wenig plausibel

Was mich stört ist, dass den #WhatsApp Nutzern Angst gemacht wir vor der corona warn App. Falsche prio

#CWA - nicht der feind

German Version:
Die #CoronaWarnApp wurde heute veröffentlich. DIe app kann es nicht bei F-Droid geben, da die Kernfunktionalität in den Google Play Services implementiert ist und proprietäre Bibliotheken in der App benötigt.
Außerdem erlaubt Google die Benutzung der Contact Tracing api nur speziell freigeschalteten Apps, die über den Play Store installiert worden sind.

Gut, dass #CoronaApp heute an Start gegangen ist. Ich empfehle die Nutzung! 👍Die #Bundesregierung fordern wir weiterhin auf, #Rechtssicherheit für alle Beteiligten durch ein #Begleitgesetz zu erhöhen - ein konkreter Vorschlag liegt nun im #Bundestag vor gruene-bundestag.de/themen/dat

Seit einigen Tagen lädt Spiegelonline bei mir nicht mehr. Ist das bei jemandem von euch auch so?

»Der Server unter spiegel.de braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.«

Lobbyregister - Union und SPD dürften diese Initiativen nicht länger blockieren. #Amthor ist kein Einzelfall. n-tv.de/21844261

„Freifunk statt Angst“ oder „Die Unschuld der alten Dame“. Es geht um - tatahhh! - Verwertungsrechtsabmahnterror:

freifunkstattangst.de/2020/06/

Sogar bei OBI gibt es jetzt Lootcrates, und ngl, gamification is real, ich war kurz davor einen zu kaufen

Hatte gedacht es gäbe keine und ähnliches in nächster Zeit in , mit einmal kommt mir auf dem weg vom einkaufen fridays for future als ewig lange fahrraddemo entgegen.

@adnidor Factorio ist großartig und läuft auf auch kleinen lapops. Das frisst aber wirklich stunden. Ca. 20€

++ Hamburg wants to focus more on Free Software ++

In #Hamburg, the #SPD and the #Greens are stating in their coalition agreement to focus more on #FreeSoftware during their future term. Although the coalition agreement contains several loopholes, for example for procurement procedures and diffuse justification to protect proprietary software vendors, the #FSFE still welcomes the step forward and will critically monitor its implementation.

fsfe.org/news/2020/news-202006

Warum die #FDP ausgerechnet in diesen Zeiten - in denen es Qualität im Journalismus und bei Informationen dringender denn je braucht - mit der #AfD im Duett das populististische Liedchen gegen den ÖffenlichRechtlichen Rundfunk singen will, ist mir gänzlich unverständlich.

RT @JoernPL
ein historischer Schritt für die #Informationsfreiheit - den #Bundesregierung nicht mitgeht. Antwort des #BMI_Bund auf Frage von @KonstantinNotz lässt einen kopfschüttelnd zurück: keinerlei Reformbedarf beim #IFG?! Dazu @fragdenstaat auf @netzpolitik_org netzpolitik.org/2020/bundesreg

Typ, der Drosten immer für seine Meinungsänderungen kritisierte, kritisiert nun, dass Drosten bei seiner Meinung bleibt

eine-zeitung.net/2020/06/06/ty

eine-zeitung.net/wp-content/up

*Typ, der Drosten immer für seine Meinungsänderungen kritisierte, kritisiert nun, dass Drosten bei seiner Meinung bleibt*
> Ein Kölner hat dem Virologen Prof. Dr. Drosten in den letzten Monaten immer wieder vorgeworfen, zu oft seine Meinung zur Übertragbarkeit und Gefährlichkeit des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 geändert zu haben.
www.eine-zeitung.net horche.demkontinuum.de/display

Telematik-Desaster 

Erinnert Ihr Euch noch an das Thema #elektronischeGesundheitsakte und die damit verbundene zentrale #TelematikInfrastruktur (TI)?
Derzeit liegt das System bundesweit ziemlich flach, der Abgleich der Patient*innen-Stammdaten kann nicht durchgeführt werden. Grund dafür ist offenbar ein "Konfigurationsfehler", der dazu führt, dass die sog. Konnektoren in den Gesundheitseinrichtungen sich nicht mit dem Hauptfeature dieser Dinge, einem VPN, verbinden können.
1/x

Show more
LinuxRocks.Online

Linux Geeks doing what Linux Geeks do..